Hilfen im Lockdown

Unsere Elternberaterin Lissy Wedding hat uns ein paar einfache Tipps zusammengestellt, die den Alltag in der Familie auch im Alltag erleichtern können.

Die Elternberatung ist auch während der Corona-Einschränkungen möglich! Frau Wedding berät Sie gerne telefonisch oder, mit ausreichend Abstand, in den Räumen des Kinderschutzbundes! Sie erreichen Lissy Wedding unter der Mailadresse familienpaten@dksb-hennef.de oder telefonisch unter 02242-8354. Bitte hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer, Frau Wedding ruft zeitnah zurück.

Was unseren Alltag mit Kindern erleichtern kann:

  • Achte auf die positiven Seiten deines Kindes / deines Partners!
  • Kinder brauchen viel Ermutigung und wenig Kritik
  • Mut hat mit Vertrauen und Vertrauen mit „zutrauen“ zu tun – Lassen Sie Ihre Kinder auch einmal etwas Neues ausprobieren z.B. beim Kochen helfen oder selbständig kochen
  • Mal was ganz Anderes/Neues ausprobieren und die Kinder und den Partner damit überraschen
  • Nicht perfekt sein wollen – Fehler eingestehen
  • Den Kindern wirklich zuhören
  • Mehr Gelassenheit und Lockerheit im Umgang miteinander, auch mit sich selber!
  • Mehr Spaß und Freude im Alltag – Kleine Freuden im Alltag finden und nutzen
  • Sich nicht scheuen, Hilfe zu suchen!

Weitere Hilfen für den Familienalltag gibt es hier:

http://menschenskinder-nrw.de – „Lockdown im Winter“ ein Online Angebot des Landesverbandes NRW des Deutschen Kinderschutzbundes.

familienunterdruck.de – Von Wissenschaftler*innen erdachte kurze Animations-Filme zu Alltagsthemen – erzählt von Prominenten.

Aktion Wunschzettel im Kleiderladen

Kleidung brauchen die Kinder auch im Lockdown! –

Aktuelle Erreichbarkeit der „Kinderklamotte“ des Kinderschutzbundes

Wegen des Lockdowns ist unser Kleiderladen an der Gartenstraße 24 in Hennef leider weiterhin voraussichtlich bis zum 15. Februar 2021 geschlossen.

Doch trotzdem ist das Team der „Kinderklamotte“ erreichbar und bietet auf „Bestellung“ gut erhaltene Schuhe sowie Baby- und Kinderkleidung ( i.d.R. bis Größe 152) an.

Wie das geht?

Notieren Sie Ihren Bedarf auf einem unserer Wunschzettel zur Bekleidungsausgabe und senden Sie uns diesen mit Ihren Kontaktdaten per Post, per E-Mail zu oder stecken Sie ihn einfach in unseren Briefkasten. Wir stellen eine Auswahl der gewünschten Kleidung zusammen und zur Abholung bereit. Die Kleidung kann dann in der Gartenstraße 24 nach telefonischer Voranmeldung  – und gern gegen eine kleine Spende – abgeholt werden.

Auch telefonische Anfragen nehmen wir gern entgegen!

Hier geht es zum Wunschzettel Deutsch, weitere Sprachen folgen.

Hier geht es zum bebilderten Wunschzettel.

Kontaktmöglichkeiten:

Gartenstr. 24, 53773 Hennef

Tel.  02242/5483 während der Bürozeiten (montag – donnerstag von 9.00 – 12.00 Uhr)

E-Mail: info@dksb-hennef.de

Sie möchten in ihrer Stadt eine ähnliche, wohltätige Aktion durchführen? Sehr gerne dürfen Sie hierfür unsere neutrale bebilderten Kinderkleidungs-Liste herunterladen und auch weitergeben!

Digitales Angebot der Schwangerenberatung der Diakonie

Ab dem 19. Januar 2021 findet einmal/Monat eine kostenlose digitale Informationsveranstaltung der Schwangerenberatung der Diakonie an Sieg und Rhein statt.

An sechs Abenden werden diese Themen besprochen:

  • Wo soll mein Baby zur Welt kommen?
  • Ich bekomme ein Baby – alles rund um Finanzen, Elterngeld und Elternzeit
  • „Single Mom“ – was soll ich als (zukünftige) Alleinerziehende wissen?
  • „Reif für den Löffel“
  • „Alles neu?!“
  • „Wenn es anders ist als erwartet.“

Weitere Informationen auf dem  Plakat digital – für Dich

Weihnachtsaktion „Spiele für Kinder“ zusammen mit der GGS

„Wie können wir Hennefer Kinder und ihre Familien in Zeiten von Corona und Lockdown auch an Weihnachten unterstützen und ihnen eine Freude bereiten?“ Das war und ist aktuell die zentrale Frage des Kinderschutzbundes in Hennef.

Lukas Grundmann bei der Auswahl der schönsten Spiele für die Kinder

Eine der guten Ideen, die sich daraus ergeben haben, ist die Weihnachtsaktion „Spiele für Kinder“! In enger Zusammenarbeit mit der Grundschule Gartenstraße hat das Team der Kinderklamotte vom Kinderschutzbund in der Vorweihnachtszeit viele Gesellschaftsspiele, Puzzle und Bücher, die in den letzten Monaten gespendet worden waren, an Grundschulkinder der Gartenstraße und ihre Familien übergeben und damit für ein schönes Weihnachtsgeschenk unter dem Tannenbaum gesorgt, das allen Freude bereitet und gut gegen Langeweile ist.

Sortiert und weihnachtlich verpackt durch das Team der „Kinderklamotte“ wurden die Spiele von Kathrin Schmitz, der Schulsozialarbeiterin der GGS Gartenstraße, und Lukas Grundmann, dem Schulsozialarbeiter des Vereins Betreute Schulen e.V., bei über 40 Hennefer Familien zu Hause überreicht.

Zusätzlich 30 Kinder konnten sich in der Grundschule Spiele ihrer Wahl aussuchen und als Weihnachtsgeschenk mit nach Hause nehmen. Die Freude über diese gelungene Aktion war bei allen Beteiligten groß.

Der DKSB Hennef und die GGS Gartenstraße wünschten auf diesem Wege ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes und gesundes neues Jahr!

Lukas Grundmann, Schulsozialarbeiter vom Verein Betreute Schulen e.V. , und Kathrin Schmitz, Schulsozialarbeiterin der Grundschule Gartenstraße Hennef bei Start der Weihnachtsaktion „Spiele für Kinder“

HIT-Kunden erfüllen Weihnachtswünsche

Dass dieses Jahr ein besonderes ist, darin waren sich die Anwesenden des Treffens im Foyer des HIT-Marktes in Hennef einig. Der Blick auf den Weihnachtsbaum zeigte dabei etwas besonders Positives: erst eine Woche zuvor war wie jedes Jahr der Weihnachtsbaum im Eingangsbereich des HIT-Marktes aufgestellt und mit 50 Sternen geschmückt worden, die Kinder der Jugendhilfeeinrichtung CJG St. Ansgar selbst gebastelt und auf denen sie ihre Weihnachtswünsche notiert hatten.

Mit dieser Aktion ermöglicht der HIT Markt Hennef seinen Kundinnen und Kunden auch in diesem Jahr, die Wünsche von Kindern zu erfüllen. Und dieses Angebot ist bereits so stark angenommen worden, dass nur noch wenige Sterne im Weihnachtsbaum leuchten!

Von dieser großen Spendenbereitschaft waren die Vertreterinnen von CJG St. Ansgar und Kinderschutzbund Hennef sowie der Leiter des HIT-Marktes sehr beeindruckt! Vielleicht finden ja in den nächsten Tagen noch weitere Sterne ihren Weg zu einer Kundin oder einem Kunden?

Wie es geht? Wer möchte, kann sich bis zum dritten Advent an der Information im HIT-Markt registrieren und einen kleinen Traum wahr werden lassen. Die dann noch übrig gebliebenen Wünsche werden vom HIT Markt selbst erfüllt.

Im Namen der Kinder danken der Kinderschutzbund Hennef und die Jugendhilfeeinrichtung CJG St. Ansgar den Beschäftigten des HIT-Markts und den Hennefer Bürgerinnen und Bürgern sehr für diese wunderbare Aktion.

 

vlnr: Alexandra Schnoor, Teamleiterin Ambulante Hilfen CJG St Ansgar, Brunhilde Janßen-Struthoff und Gerlinde Kummer vom Kinderschutzbund Hennef, Nina Bürvenich, Bereichsleiterin CJG St. Ansgar und HIT-Marktleiter Michael Schumacher