familienberatung Posts


Warning: Illegal string offset 'tag' in /kunden/dksb-hennef.de/wordpress/wp-content/themes/dksb-hennef/archive.php on line 61

HIT-Kunden erfüllen Weihnachtswünsche

Mittlerweile ist es zu einer liebgewordenen Tradition geworden, dass Mitarbeiter*innen des HIT-Marktes rechtzeitig zum 1.Advent einen mit Wunschsternen geschmückten Weihnachtsbaum im Eingangsbereich des Supermarktes aufstellen. Mit dieser Aktion ermöglichte der HIT-Markt Hennef seinen Kundinnen und Kunden auch in diesem Jahr, die Wünsche von Kindern zu erfüllen.

Wie bereits in den vergangenen Jahren haben die Kinder und Jugendlichen die Weihnachtssterne selbst gebastelt und mit ihren Wünschen versehen. Die Mitarbeiterinnen von CJG St. Ansgar haben die Wünsche an den HIT Markt weitergeleitet und sorgen auch dafür, dass alle Geschenke rechtzeitig zu Weihnachten bei den Familien ankommen.

„Es ist für mich immer ein besonderes Highlight in der Weihnachtszeit, wenn ich die liebevoll verpackten Geschenke und Karten in Empfang nehmen und an die Familien verteilen darf“, freut sich Alexandra Schnoor. Als Teamleiterin der Ambulanten Hilfen CJG S.t Ansgar kennt sie die Kinder und deren Wünsche recht genau.

Im Namen der Kinder danken der Kinderschutzbund Hennef und die Jugendhilfeeinrichtung CJG St. Ansgar den Beschäftigten des HIT-Markts und den Hennefer Bürgerinnen und Bürgern sehr für diese wunderbare Aktion.

vlnr: Alexandra Schnoor, Teamleiterin Ambulante Hilfen CJG St. Ansgar, Gerlinde Kummer, Kinderschutzbund Hennef, HIT-Marktleiter Martin Gerhards und Nina Bürvenich, Bereichsleiterin CJG St. Ansgar

„Jedem Kind ein Spielzeug!“ – Erfolgreiche Verschenkaktion der Kinderklamotte

Die vorweihnachtliche Verschenkaktion des Kleiderladens „Kinderklamotte“ vom Kinderschutzbund in Hennef hat schon Tradition und war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg!

Über 70 Kinder kamen in die Gartenstraße 24 in Hennef und nahmen das Angebot wahr. Jedes Kind konnte sich – unter Beachtung der Coronaregeln und je nach Alter allein oder in Begleitung eines Elternteils – aus der großen Menge an gut erhaltenen Spielsachen ein Spielzeug, Sportgerät, Gesellschaftsspiele oder Bücher aussuchen und kostenlos mit nach Hause nehmen.

Entsprechend groß war die Begeisterung der Kinder! Auch das Kleiderladen-Team hatte große Freude an den glänzenden Kinderaugen und gab gerne noch ein Buch dazu. Dabei war die coronabedingt notwendige 2-G-Regelung kein Problem – alle Besucher/innen hatten sich gut darauf eingestellt.

Diese schöne Aktion war wieder nur möglich, weil viele Mitbürgerinnen und Mitbürger sehr gut erhaltenes und schönes Spielzeug großzügig gespendet haben! Dafür danken wir an dieser Stelle ganz herzlich!

Wer bisher keine Gelegenheit hatte, in der Kinderklamotte vorbeizuschauen, ist herzlich eingeladen: Es gibt noch Spiele, Spielsachen und Bücher für Kinder im Alter bis ca.10 Jahren. Sie können in den Öffnungszeiten gegen eine kleine Spende erworben werden.

Der Zugang ist mit medizinischer Maske und Nachweis von 2G (geimpft, genesen) möglich. Die Öffnungszeiten sind:

Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag: 9.00 – 12.00 Uhr

Dienstag: 10.00 – 12.00 Uhr, Mittwoch: zusätzlich 15.00 – 16.30 Uhr.

Jedem Kind ein Spielzeug! Die Kinderklamotte verschenkt Spielzeug

Liebe Kinder,

Der Kleiderladen „Kinderklamotte“ des Kinderschutzbundes in Hennef veranstaltet in der Vorweihnachtszeit wieder eine Verschenk-Aktion von Spielzeug. Jedes Kind bis ca.10 Jahre erhält kostenlos ein Spielzeug nach eigener Wahl. In unserer großen Auswahl an Spielen, Büchern und Spielzeug ist bestimmt für jedes Kind etwas Schönes dabei!

Wann?          Samstag, 04.Dezember 2021, von 11.00 bis 13.30 Uhr.

Wo?              In den Räumen des DKSB in 53773 Hennef, Gartenstr. 24.


Wegen der Corona-Pandemie ist der Zutritt jeweils nur für eine sehr kleine Anzahl von Personen möglich. Grundschulkinder können sich allein ein Spielzeug aussuchen, kleinere Kinder können von Geschwistern oder einem Elternteil begleitet werden.

Wir bitten alle Kinder und ihre Eltern, die Corona-Schutz-Regeln und unsere Hinweise am Eingang zu beachten. Herzlichen Dank!

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Das Kleiderladen-Team

Freie Plätze im Seminar Elternstart

Ab Anfang November bietet der Kinderschutzbund Hennef in Zusammenarbeit mit dem Familien-bildungswerk des DRK Siegburg das nächste Seminar Elternstart NRW an. Fünf Wochen lang haben Eltern die Möglichkeit, sich in netter Atmosphäre mit Gleichgesinnten, ihren Kindern und einer erfahrenen Kursleiterin zu treffen, auszutauschen und hilfreiche Tipps für den Familienalltag zu bekommen. Auch das altersgerechte Spiel mit den Kindern wird ein Thema sein.

In diesen Gruppen treffen sich Eltern mit ihren Kindern im ersten Lebensjahr. Nach den fünf Wochen gibt es die Möglichkeit, andere Spielgruppen und Angebote des Kinderschutzbundes zu nutzen.

Das Seminar dient als Begleitung auf dem Weg in die Elternschaft und hilft dabei, den Start in einen neuen Lebensabschnitt auf bestmögliche Weise zu meistern.

Wo: Kinderschutzbund Hennef, Gartenstr. 24, 53773 Hennef

Wann: dienstags, 9. November bis 7. Dezember 2021, jeweils von 9:00 -10:30 Uhr

Wie: Anmelden unter 02242-5483 oder info@dksb-hennef.de

Veranstalter: DRK Familienbildung Rhein-Sieg e.V.

Tel.Nr.: 02241-5969-42; Email: familienbildung@drk-rhein-sieg.de

Lackiertechnik Henriet spendet 5000 Euro für den Kinderschutzbund Hennef

Am 14. Oktober fand in der Werkstatt der Firma Lackiertechnik Henriet GmbH & Co KG in Eitorf ein besonderer Termin statt: Zwischen Oldtimern und PKW mit kleinen Schrammen oder Hagelschäden trafen sich die Inhaber Kathrin und Christian Henriet mit Vertreterinnen und Vertretern des Vereins Repanet sowie zwei Vertreterinnen des Kinderschutzbundes Hennef.

Spendenübergabe in der Eitorfer Firma Henriet am 14.10.2021, v.l.n.r.: Andreas Keller (repanet), Kathrin und Christian Henriet (Fa. Henriet), Margarita Debos (repanet), Brunhilde Janßen-Struthoff und Gerlinde Kummer (DKSB OV Hennef)

Grund für das Treffen war die Übergabe eines Spendenschecks der Firma Henriet und des Vereins Repanet an den DKSB über den Betrag von 5000 €. Brunhilde Janßen-Struthoff und Gerlinde Kummer nahmen die Spende im Auftrag des DKSB entgegen und freuten sich über den besonders großen Betrag. Sie betonten, dass das Geld in verschiedene Projekte des DKSB in Hennef fließen wird, wie z.B. das Patenprojekt „Große helfen Kleinen“.

Die Vertreter von Repanet, Margarita Debos, Astrid Vellen und Andreas Keller, erläuterten im Gespräch, wie ein solcher Betrag und die Zusammenarbeit der Beteiligten entstehen konnte. Einmal im Jahr werden mit der Aktion „Delle weg für den guten Zweck“ Autowerkstätten aufgerufen, Reparaturaufträge für den guten Zweck durchzuführen und das eingenommene Geld gemeinnützigen Organisationen vor Ort zukommen zu lassen. In diesem Jahr bot sich der deutsche Kinderschutzbund mit seinen über 400 Ortsverbänden an. Bei der Firma Henriet war es am 18. September soweit – alle Mitarbeiter waren an diesem Samstag ehrenamtlich im Betrieb aktiv und beseitigten jede Menge Schäden, so dass ein beeindruckender Betrag zusammenkam. Als Dank lud Familie Henriet das Mitarbeiter-Team abends zum Essen ein. Auch die Kunden wurden über das Projekt informiert und konnten so mit ihrem Schaden zu einer guten Tat beitragen!

Die Betriebe entscheiden in eigener Regie, welchem förderungswürdigen Projekt oder Verein die Spende zugutekommen soll. Für die Henriets war schnell klar, dass sie den eingenommenen Betrag mit einer eigenen Spende aufstocken und dem DKSB OV Hennef zukommen lassen wollten, zumal es in Eitorf selbst keinen Ortsverband des DKSB gibt.

Alle Beteiligten freuten sich über die gelungene Aktion und darüber, auf diesem Weg Menschen zu helfen und das Gemeinschaftsgefühl in der Gesellschaft stärken zu können. Und alle waren optimistisch, im nächsten Jahr noch mehr Werkstätten zur Teilnahme an der Aktion zu gewinnen.