Seminar Elternstart ab 6. November

Ab Anfang November bietet der Kinderschutzbund Hennef in Zusammenarbeit mit dem Familienbildungswerk des DRK Siegburg das nächste Seminar Elternstart NRW an. Fünf Wochen lang haben Eltern die Möglichkeit, sich in netter Atmosphäre mit Gleichgesinnten, ihren Kindern und einer erfahrenen Kursleiterin zu treffen, auszutauschen und hilfreiche Tipps für den Familienalltag zu bekommen. Auch das altersgerechte Spiel mit den Kindern wird ein Thema sein.

In diesen Gruppen treffen sich Eltern mit ihren Kindern im ersten Lebensjahr. Nach den fünf Wochen gibt es die Möglichkeit, andere Spielgruppen und Angebote des Kinderschutzbundes zu nutzen.Das Seminar dient als Begleitung auf dem Weg in die Elternschaft und hilft dabei, den Start in einen neuen Lebensabschnitt auf bestmögliche Weise zu meistern.

Wo: Kinderschutzbund Hennef, Gartenstr. 24, 53773 Hennef
Wann: Freitags, 06. November bis 04. Dezember 2020, jeweils von 9:00 -10:30 Uhr
Wie: Anmelden unter 02242-5483 oder info@dksb-hennef.de
Veranstalter: DRK Familienbildung Rhein-Sieg e.V.
Tel.Nr.: 02241-5969-42; Email: familienbildung@drk-rhein-sieg.de

 

Online-Elternabende zum Thema Medien

Das Amt für Kinder, Jugend und Familie Hennef bietet im Rahmen der „Frühen Hilfen“ erstmals Online-Elternabende mit der Referentin Jasmin Zimmer an, die sich dem Thema Medien widmen. Aktuell sind drei Elternabende geplant:

  • 9. September, 20 bis 21 Uhr: Medien und frühe Kindheit mit dem Schwerpunkt Fokus Sprachentwicklung und Bindung
  • 16. September, 20 bis 21 Uhr: Medien und Persönlichkeitsrechte, Schwerpunkte: Datenschutz und Persönlichkeitsrechte auch für die ganz Kleinen; mögliche Folgen wie Cybermobbing; Gefahr der Verwendung der Fotos
  • 23. September, 20 bis 21 Uhr: Medien und Altersfreigaben, Schwerpunkte: offizielle Altersfreigaben und die Elterliche-Selbst-Kontrolle (ESK); YouTube und veränderte Inhalte sowie die Auswirkungen auf die Kinder

Durch Corona fallen viele Austauschtreffen und Gespräche für Eltern weg. Ausgerechnet in dieser Zeit nutzen viele Kinder verstärkt Medien wie Smartphone, Laptop und Tablet. Durch Homeschooling und soziale Netzwerke werden die Kinder geradezu gezwungen, diese Medien zu nutzen. Eltern machen sich gerade jetzt Gedanken, wie man Medien sinnvoll nutzen kann. Was sollte man beachten? Was ist wichtig im Umgang mit den Medien? Wie kann ich mein Kind schützen?

Jasmin Zimmer studierte an der Ludwig-Maximilians-Universität München Pädagogik, Psychologie und Grundschuldidaktik mit Abschluss Magister Artium. Pädagogische Zusatzausbildungen hat sie in den Bereichen Medien-, Erlebnis- und Musikpädagogik, Pädagogische Diagnostik sowie Reittherapie. Nach mehreren Jahren in der stationären Jugendhilfe ist sie nun als Dozentin an der Fachschule für Sozialpädagogik Siegburg und an den Alanus Hochschulen Alfter und Mannheim sowie als Referentin für verschiedene Bildungsträger tätig.

Im Anschluss an den Beitrag von Jasmin Zimmer haben die Eltern die Möglichkeit, live im Chat Fragen zu stellen. Man kann Fragen auch im Nachhinein per E-Mail stellen, die Referentin kann dann beim nächsten Termin darauf eingehen.

Die Teilnahme an den Elternabenden ist kostenfrei, eine Anmeldung über fruehehilfen@hennef.de ist nötig, man bekommt dann zu Zugangsdaten gesendet. Die E-Mail-Adressen werden im Anschluss an die Seminare gelöscht.

Weitere Informationen unter: www.hennef.de/fruehehilfen

Freie Plätze in den Spielgruppen

Einmal pro Woche können Eltern mit ihren Babys und Kleinkindern bis drei Jahren für anderthalb Stunden an einer Spielgruppe in der Gartenstraße 24 teilnehmen.

Die Eltern-Kind-Gruppen sind ein wichtiger Bestandteil der Arbeit des Kinderschutzbundes Hennef und fördern das Soziale Lernen der Kleinen. Viele junge Mütter sind neu zugezogen, suchen erste Kontakte und finden so einen unkomplizierten Zugang zum Verein. Die Eltern haben den Freiraum, ihre eigenen Ideen einzubringen, können Gespräche mit anderen Müttern führen, Erfahrungen austauschen oder einfach mal Luft holen.

Die Kinder lernen spielerisch, mit anderen zurechtzukommen, Konflikte zu lösen, zu teilen und Rücksicht zu nehmen. Alle Gruppen werden von Fachkräften geleitet.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Zeiten und Preise auf Anfrage.

Deutscher Kinderschutzbund
Ortsverband Hennef e.V.
Gartenstraße 24, 53773 Hennef
Telefon: 02242/5483
email: info@dksb-hennef.de

Kinderklamotte im neuen Outfit mit Vermittlungsangebot

Gabriele Bäumer und Ute Exner leiten gemeinsam den neu eröffneten Kleiderladen Kinderklamotte

 

Im Rahmen einer Umzugsaktion wurde der Kleiderladen Kinderklamotte des Kinderschutzbundes Hennef komplett umgestaltet und erscheint frisch und gut geordnet im neuen Outfit. Die Mitarbeiterinnen haben die Corona-Pause und die Sommerferien intensiv genutzt und bieten jetzt eine kleinere, dafür aber qualitativ hochwertigere Auswahl gut erhaltener Kinderkleidung bis Größe 152 an.

Große Teile wie Bettdecken, Matratzen, Kinderwagen, Kinderbetten, Babyschalen, Hochstühle und Fahrräder sind ab sofort nicht mehr im Sortiment und werden vom Kinderschutzbund nicht mehr angenommen. Alternativ bietet der Verein ab sofort die Möglichkeit, Angebote und Gesuche auf einer großen Pinnwand im Flur des Hauses bekannt zu geben. Dabei ist es auch möglich, dem Kinderschutzbund sein Angebot telefonisch oder per Mail mitzuteilen.

Spenden von gut erhaltener Kleidung bis Größe 152, die maximal fünf Jahre alt ist, sind ab sofort wieder willkommen. Ebenso freut sich der Verein über gepflegte und vollständige Spiele aus den letzten Jahren und Bücher, die bis zu zehn Jahre alt sind.

Perspektivisch möchte der Kinderschutzbund zu seiner alten Größe der Kinderklamotte zurückkehren. Ein günstiges Mietobjekt in zentraler Lage, das gut zu Fuß und mit dem Kinderwagen erreichbar ist, würde nicht nur die Mitarbeitenden des Kinderschutzbundes, sondern auch viele Hennefer Familien sehr freuen. Bitte melden Sie sich, wenn Sie eine Idee oder einen hilfreichen Hinweis für den Verein haben.

Der Kleiderladen in der Gartenstraße 24 ist während der Schulzeit von Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr, Dienstag ab 10:00 Uhr und Mittwoch zusätzlich von 15:00 bis 16:30 Uhr geöffnet.

Wir öffnen wieder unsere Türen!

Der Kinderschutzbund Hennef ist zurück und öffnet nach den Sommerferien Schritt für Schritt seine Türen auf Grundlage des erarbeiteten DKSB Hygienekonzept. Ab sofort können sich interessierte Eltern melden für die unterschiedlichen Spielgruppen des Vereins, die Elternberatung und die Tagespflegevermittlung.

Der Kleiderladen `Kinderklamotte´ ist ab Montag, den 17. August wieder zu den üblichen Öffnungszeiten erreichbar. Der Alleinerziehendentreff und die Samstagsbetreuung starten zu einem späteren Zeitpunkt, die Hausaufgabenbetreuung erfolgt in direkter Absprache mit der Grundschule Gartenstraße.

Deutscher Kinderschutzbund
Ortsverband Hennef e.V.
Gartenstraße 24, 53773 Hennef
Telefon: 02242/5483
email: info@dksb-hennef.de
www.dksb-hennef.de